Wohnen

Wir setzen uns dafür ein, in unseren ssb-Wohnformen eine behagliche Atmosphäre zu schaffen, in der das körperliche und seelische Wohlbefinden erhalten und gefördert wird, damit sich unsere BewohnerInnen Zuhause fühlen.
Dabei legen wir sehr grossen Wert auf Lebensqualität und Mitbestimmungsrecht.

 

Unser Betreuungsalltag

Im Vordergrund stehen die individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten unserer BewohnerInnen. Mit einer bedürfnisorientierten Begleitung beziehen wir sie aktiv in die Gestaltung ihres Alltages mit ein. Dabei respektieren wir ihre Individualität und Intimität.

Uns ist es wichtig, die Selbständigkeit unserer BewohnerInnen zu erhalten und zu fördern.

Ausserdem achten wir auf eine ausgewogene Ernährung, nehmen wir aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und pflegen den Kontakt zu den Angehörigen.

 

ssb-Wohnformen

Platzangebot:

  • 36 Einzelzimmer im Wohnheim
  • 8 Einzelzimmer in der angegliederten Aussenwohngruppe
  • 14 Alterswohnplätze

In den ssb-Wohnformen betreuen wir unsere BewohnerInnen 365 Tage im Jahr. Die arbeitsfreien Tage können sie bei Ihren Angehörigen verbringen.

In der angegliederten Aussenwohngruppe sind unsere BewohnerInnen selbständig mobil. Es ist nur zeitweise eine Begleitperson anwesend. Während der Nacht zum Teil ohne Betreuung.

 

Aussenwohngruppe Schmitten

Platzangebot:

  • 8 Einzelzimmer

In der Aussenwohngruppe Schmitten bieten wir Übungsfelder für Personen, die äusserst selbständig leben wollen, sich eine weniger betreute Wohnform wünschen und entsprechende Fähigkeiten / Voraussetzungen mitbringen.

 

Wohnen im Alter

In der Altersgruppe leben Personen oder BewohnerInnen, welche bereits Mitarbeitende der ssb und pensioniert oder frühpensioniert sind. Der Übertritt in die Altersgruppe ermöglicht den Verbleib in der gewohnten Umgebung auch nach der Pensionierung.

Der Übergang in die Pensionierung wird individuell gestaltet. Die pensionierten BewohnerInnen werden während der Alltags- und Freizeitgestaltung in ihrer gewohnten Umgebung nach pädagogischen Gesichtspunkten begleitet und betreut und nach Bedarf auch gepflegt.

Neben der Alltagsgestaltung mit Haushaltsarbeiten und Freizeitbeschäftigung befassen wir uns auch mit Themen, die in dieser Lebensphase wichtig sind; wie das Bewusstsein der eigenen Biographie, der Erhalt der sozialen Kontakte und der Umgang mit Verlusterlebnissen.

Die Altersstrukturen wurden im Mai 2012 eröffnet.

 

Begleitetes Wohnen

Wir begleiten Menschen in ihrer eigenen privaten Wohnung in entsprechender Form und unterstützen sie 10 bis 12 Stunden pro Woche in ihren eigenen Themenbereichen:

  • Erhalt und Weiterentwicklung der Wohnkompetenzen
  • Förderung der sozialen und persönlichen Ressourcen
  • Freizeitgestaltung
  • Triage / Weitervermittlung in Krisensituationen

Die Begleitung wird in Mandatsform wahrgenommen (Dienstleistungsvertrag) und steht Personen offen, welche bereits in den ssb-Wohnformen integriert sind.